Startseite > Service > News > Archiv 2011

Archiv 2011

11-11-2011 SPD-Modautal mit neuem Vorstand

In der Mitgliederversammlung der SPD-Modautal wurde ein neuer Vorstand gewählt. Zuvor gab der geschäftsführende Vorstand seinen Rechenschaftsbericht über die vergangenen zwei Jahre. 

 
Margrit Herbst ging auf die durchgeführten Veranstaltungen ein, berichtete, dass monatlich Vorstandssitzungen stattfanden und von der positiven Mitgliederentwicklung. 
 
Der Rechner Georg Marquardt gab einen ausführlichen Kassenbericht mit einem positiven Ergebnis. Im weiteren Verlauf der Versammlung berichteten die Revisoren Erich Fornoff und Ira Frank, dass sie  die Kasse geprüft hätten  und bescheinigtem dem Rechner eine sehr gute Kassenführung und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, dafür gab es einstimmige Zustimmung. 
 
Die Schriftführerin und Pressesprecherin Doris Starzinger-Kühl berichtete, dass sie zu den Sitzungen und Versammlungen Protokolle geschrieben habe, sowie Presseberichte, die alle vorlagen und einzusehen waren. 
 
 Großes Interesse fand der Bericht von Heinz Bickelhaupt über die Zusammenkünfte der Arbeitsgemeinschaft 60 plus, die monatlich abwechselnd in den Ortsteilen stattfänden und an denen durchschnittlich 10 bis 15 Personen, auch Nichtmitglieder, teilnähmen. Fraktionsvorsitzender Georg Marquardt informierte über die Arbeit im Gemeindeparlament und sagte wörtlich „ obwohl wir bei der Kommunalwahl im März 2011 einen Sitz verloren haben, sind wir doch stärkste Fraktion geblieben und wir werden mit den anderen Parteien im Parlament zusammenarbeiten zum Wohle Modautals“. 
 
Unter der Leitung von Alfred Lauer fand dann die Neuwahl statt.  
 
Alte und neue Vorsitzende  ist Margrit Herbst, ihre Stellvertreter sind Markus Jöckel und  Sören Fornoff, Rechner Georg Marquardt, Schriftführerin und Pressesprecherin Doris Starzinger-Kühl, AG 60 plus Heinz Bickelhaupt, Beisitzer: Gerhard Weick, Traudel Lauer, Ira Frank, Andreas Donay, Karin Baumann, Dieter Wenzel, Werner Balß, Brigitte Lehr. 
 
Mit dem Dank an den Wahlleiter Alfred Lauer, ein großes Dankeschön an Markus Jöckel für die Erstellung von „Modautal aktuell“ und mit Dank an die Mitglieder, die den Vorstand bei seiner Arbeit unterstützen und einen Ausblick auf die zukünftigen Aktivitäten, schloss die Vorsitzende Margrit Herbst die Versammlung. StK
 
Die erste Sitzung nach der Neuwahl des Vorstandes ist am Montag, 21. November 2011, 19:30 Uhr, Schützenhaus Modautal-Brandau.    

28-10-2011 Energiesparen in den eigenen 4 Wänden

Zu einer interessanten und informativen Veranstaltung hatte die SPD Modautal am vergangenen Freitag, dem 28.10.2011 um 19 Uhr in den „Schützenhof“ nach Allertshofen eingeladen. Die Vorsitzende Margrit Herbst konnte zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Modautal und Umgebung begrüßen. Der Referent des Abends, Dipl.-Ing. Reinhard Lortz, Gebäudeenergieberater aus Klein-Bieberau, erläuterte den Energieausweis und machte Vorschläge zur Gebäudesanierung, zum Beispiel, was für eine gute Dämmung notwendig ist, wie die Heizanlage optimiert werden kann und wie man an Fördermittel durch die KFW kommt. Er informierte auch darüber, wie richtig geheizt und gelüftet werden sollte, um Schimmelbildung zu verhindern. Zum Abschluss des Abends gewann Hildegard Wenzel eine Infrarot-Thermografie, die von der SPD Modautal verlost wurde. Frederick, der Enkel von Gertraud Lauer aus Allertshofen, zog nach mehrmaligem Mischen das Gewinnerlos.

31-07-2011 Kläranlagen in Modautal

Zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung Modautals hat die SPD-Fraktion einen Antrag zum „Anschluss der Kläranlagen Brandau und Ernsthofen an die Verbandskläranlage des Abwasserverbandes Modau in Mühltal-Nieder-Ramstadt“ gestellt. Bei den beiden Kläranlagen sind immer wieder  Sanierungsmassnahmen bzw. Ergänzungen notwendig die erhebliche Kosten verursachen. Um die Kosten für die Zukunft überschaubar zu machen hält die SPD-Fraktion es für einen sinnvollen Weg, wie schon vor Jahrzehnten angedacht, das obere Modautal an die Kläranlage in Nieder-Ramstadt anzuschließen. Nach der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie sollen bis Ende 2015 (Verlängerung bis 2021 bzw. 2027 möglich) alle Wasserkörper in einen guten Zustand gebracht werden, d.h. die Beseitigung toxischer Stoffe von Pflanzenschutzmitteln, Medikamenten, Farbresten usw. Die ist in den beiden Kläranlagen Brandau und Ernsthofen nicht möglich und der Umbau könnte von der Gemeinde Modautal finanziell nicht getragen werden. Die Verbandskläranlage Nieder-Ramstadt hat aber diese technische Ausstattung und noch genügend freie Kapazitäten. Die Belastung der Gewässer durch Pflanzenschutzmittel und Medikamente nimmt immer weiter zu, sie gelangen durch menschliche und tierische Ausscheidungen, sowie durch falsche Entsorgung ins Abwasser und damit in die Kläranlagen und von dort in den Wasserkreislauf. Durch diese hochaktiven Stoffe im Wasser können Menschen und Tiere geschädigt werden. Forschungen haben nachgewiesen, dass bei Fischen und Fröschen Veränderungen an inneren Organen festgestellt wurden und es mit der Fortpflanzung „hapert“. Ebenso ist zu befürchten, dass durch Antibiotika-Rückstände Resistenzen gebildet werden, die die Wirkung der Antibiotika-Medikamente unmöglich machen. Die gegenwärtige Klärtechnik in den Kläranlagen in Brandau und Ernsthofen ist nicht dafür ausgestattet diese umweltschädlichen Stoffe aus dem Abwasser zu entfernen und somit verbleiben sie im Wasserkreislauf und werden ungewollt mit dem Trinkwasser aufgenommen. Aus all diesen Gründen setzt sich die SPD-Fraktion für einen Anschluss an die Kläranlage Nieder-Ramstadt ein, denn die Gemeinde Modautal wird finanziell nicht in der Lage sein, ihre Kläranlagen so umzubauen, dass sie den EU-Wasserrahmenrichtlinien entspricht. Die Verbandskläranlage Nieder-Ramstadt  hat aber diese technische Ausstattung. Außerdem sind schon die Modautaler Ortsteile Asbach, Klein-Bieberau und Webern an den Abwasserverband Vorderer Odenwald angeschlossen, der diese Ausstattung auch besitzt. StK

17-06-2011 Dank von SPD-Fraktion und Vorstand an Ausgeschiedene

Der Vorsitzende Georg Marquardt hatte zum zwanglosen Zusammensein die SPD-Fraktion und den Vorstand eingeladen. Bei Gegrilltem und Getränken kam es zu persönlichen Gesprächen für die bei normalen Fraktionssitzungen keine Zeit ist. 
Georg Marquardt nahm die Zusammenkunft zum Anlass sich bei Gemeindevertretern, die nicht mehr kandidiert hatten, zu bedanken. Er stellte fest, dass sie sich jahrelang für die Belange der Gemeinde Modautal engagiert hatten und dafür viel Freizeit eingebracht hätten. 
Karin Baumann war ab 1993 bis März 2011, also 18 Jahre, im Gemeindeparlament und „du hast die Interessen der Gemeinde und der SPD immer engagiert nach innen und außen getragen“ so Georg Marquardt. 
Werner Bickelhaupt war ab 1977 in den gemeindlichen Gremien aktiv: Ortsbeirat Brandau, Gemeindevorstand und Gemeindeparlament und damit 33 Jahre (mit einem Jahr Pause) engagiert. „Damit  bis du ein Urgestein sozialdemokratischer und gemeindlicher Politik in Modautal“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende wörtlich. 
Leider konnten die nachstehend Genannten nicht teilnehmen: Walter Nicklas, im Gemeindeparlament von 2001 bis März 2011, hat auf eigenen Wunsch aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidiert und Uwe von Stein, seit 2006 im Parlament, steht auf dem ersten Nachrückerplatz. Allen dankte Georg Marquardt für ihre Mitarbeit. Als Dankeschön überreichte er Blumen und Präsente. 
Karin Bauman und Werner Bickelhaupt sagten in ihren Dankesreden, dass sie etwas für Modautal bewegen wollten und dass sie weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung stünden und dankten für die interessante und schöne gemeinsame Zeit. StK  
v.l.n.r.: SPD-Fraktionsvorsitzender Georg Marquardt, Karin Baumann und SPD-Vorsitzende Margrit Herbst  
v.l.n.r.: Werner Bickelhaupt, SPD-Fraktionsvorsitzender Georg Marquardt und SPD-Vorsitzende Margrit Herbst    

15-06-2011 Mit Brigitte Zypries in Heidelberg

Auf Einladung von Brigitte Zypries, Bundestagsabgeordnete für Darmstadt und Darmstadt-Dieburg, hatte sich eine Reisegruppe am 15. Juni 2011 auf den Weg nach Heidelberg gemacht – passend in einem Reisebus von "Brigittes Reisedienst". Unter der Führung von Martin Griga besuchte man vormittags die Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte (das Geburtshaus) in der Pfaffengasse. Nach einem deftigen Mittagessen in der Heidelberger Kulturbrauerei besuchte die Reisegruppe das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, das sich in einer bewegenden Ausstellung mit dem Völkermord der Nazis beschäftigt. Nach individuellem Ausklang bei Kaffee, Eis und Kuchen in der Altstadt machte sich die Gruppe gegen 18 Uhr wieder auf den Heimweg. Eine weitere Fahrt – dann nach Mainz zum ZDF – ist im August geplant, weitere Infos dazu gibt es hier.

22-05-2011 Margrit Herbst in wichtigen Positionen im Kreistag

„Wir freuen uns, dass unsere Vorsitzende Margrit Herbst im Kreistag des Landkreises Darmstadt-Dieburg in wichtigen Ausschüssen und Gremien vertreten ist“, so Fraktionsvorsitzender Georg Marquardt. Margrit Herbst ist seit 1997 im Kreistag als Vertreterin Modautals und wurde in der jetzigen  Legislaturperiode in nachfolgende Gremien gewählt bzw. benannt: 
  • Mitglied im Infrastruktur- und Umweltausschuss 
  • Mitglied in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Abfallverwertung 
  • Mitglied im Verbandsvorstand des Wasserverbandes Gersprenz 
  • Mitglied im Stiftungsrat der Tier- und Naturschutzstiftung     
  • Alfred-Fischer-Stiftung 
  • Mitglied im Verwaltungsrat des Vereins für Behindertenhilfe 
  • Vertreterin in der Betriebskommission des Eigenbetriebes Kinder/Jugendbetreuung und Bildungsstätten Darmstadt-Dieburg 
  • Vertreterin in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Abfallwirtschaft 
„Das bringt alles eine Menge Arbeit mit sich, aber auch wichtige Informationen und Hintergrundwissen“, so Margrit Herbst „dass mir und meiner Fraktion für die Arbeit in der Gemeindevertretung Modautals nützlich ist. Darüber hinaus ist dieses Wissen und sind diese Informationen auch gut für die Gemeinde Modautal, denn die Arbeit im Kreistag bringt auch immer neue Ideen für unsere Gemeinde. Ich arbeite dort gern mit.“ (StK)    

15-03-2011 Infomaterial zur Kommunalwahl

Im Bereich Downloads können Sie ab sofort unsere Broschüre und unser Plakat als PDF-Dateien laden.

13-04-2011  1. Mai in Modautal 

Brandau: Wie jedes Jahr lädt die SPD-Modautal zur Feier des 1. Mai ab 11:00 Uhr auf den Grillplatz in Brandau herzlich ein. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken, Bratwurst und Steaks wie immer bestens gesorgt. Ab 14:00 Uhr gibt es auch Kaffee und Kuchen. „Wenn Sie mit uns ins Gespräch kommen wollen, wir, die Vorstandsmitglieder und neuen Fraktionsmitglieder, sind für Sie da“, so die Vorsitzende Margrit Herbst. (StK)

09-05-2011 Vorstandssitzung der SPD-Modautal

Zur nächsten Vorstandssitzung lädt die Vorsitzende Margrit Herbst zu Montag, den 16. Mai 2011, um 19:30 Uhr ins Schützenhaus nach Brandau ein. Es stehen die Terminplanung für Veranstaltungen, Aktionen, Sitzungen für das 2. Halbjahr auf der Tagesordnung, sowie Berichte aus dem Kreistag und die Nachlese der Feier zum 1. Mai. (StK)

 

© Pear Design / Markus Jöckel
SPD Darmstadt-Dieburg · SPD Hessen · SPD im Bund · SPD-Mitgliedernetz